TIL SCHWEIGER – DAS VORWORT ZUM DEMENZ-BUCH

Ein bisschen nervös waren wir schon, Bianca und ich, als wir in Berlin aus dem Auto stiegen, um bei Barefoot Films zu klingeln. Wir waren verabredet zum Gespräch mit Til Schweiger. Sein Film „Honig im Kopf“ war ein Kassenschlager in den deutschen Kinos und Bianca und ich hatten gerade die Druckfahne für unser gemeinsames Buch „Demenz ist das ein Tier wie Krebs“ beim Verlag modernes lernen abgegeben.

Was noch fehlte, war ein Vorwort. Dieses Vorwort wünschten wir uns von Til Schweiger. Das war der Grund unseres Besuchs. Wir haben uns eine Stunde mit Til unterhalten, über Gott und die Welt. Herausgekommen ist nicht nur unser Vorwort, sondern ein Interview mit Til Schweiger für die WIA-Wohlfühlen im Alter und die Zusage für einen Auftritt auf einem Kongress, bei Biancas Lizenznehmer Wehrfritz.

Ein tolles Ergebnis und ein wunderbares Erlebnis. Seit diesem Tag sind wir sehr gut mit Til Schweiger vernetzt. Ich treffe mich regelmäßig mit seiner Managerin, wenn ich in Berlin bin. Beim gemeinsamen Gespräch entstehen immer gute Ideen für neue Projekte und Unternehmungen.